Vielfältige Wirkprinzipien – Psychopharmaka im Überblick

Psychopharmaka sind Substanzen, die bestimmte Stoffwechselvorgänge im Gehirn beeinflussen und so die psychische Verfassung verändern. Fachleute sprechen von psychoaktiven oder psychotropen Effekten. Es handelt sich um viele verschiedene Substanzen mit unterschiedlichen Wirkprinzipien – die allermeisten machen auch bei einer dauerhaften Einnahme nicht abhängig. Die Mittel müssen nicht in jedem Fall lebenslang eingenommen werden. Beschließen Arzt und Patient, das Mittel abzusetzen, muss dabei die Dosierung unter ärztlicher Kontrolle schrittweise herunterdosiert werden. Ein plötzliches Absetzen kann eine überschießende Gegenreaktion des Organismus auslösen.


Diesen Artikel teilen

Register now


I'm a small Introtext for the Register Module, I can be set in the Backend of the Joomla WS-Register Module.



  or   Login
×